Liebe Gisela,viiiielen dank fuer deine unermuedliche,
wertvolle unterstuetzung fuer die KälbchenRettung Segeberg...
ich drueck dich!
m.
Foto: Liebe Gisela,
viiiielen dank fuer deine unermuedliche, wertvolle unterstuetzung fuer die KälbchenRettung Segeberg...
ich drueck dich!
m.

 

11 Kälbchen sind frei ...

wir alle, Leute aus ganz Deutschland, haben uns bei Facebook zusammengetan und

gesammelt, gespendet, versteigert was das Zeug hält, um Geld zu sammeln, die Kälbchen aus dem Dunkelstall zu befreien.

Erst hatten wir 2 raus, dann insgesamt 5, und dann gaben wir noch mal alles und die restlichen 6 zu bekommen.

Wir haben es geschafft! Alle sind auf Lebens- und Gnadenhöfen untergebracht. Sie werden ein Leben in Freiheit und

Sicherheit geniessen können dank vielen Patenschaften. Danke.

 

 

wir mussten dich gehen lassen, Sternenkind
 
 
Aktueller Bericht von der „kaelbchenfront“ vom 12. November

Ihr lieben Sternschnuppen,
(Bericht von Maren)
als ich am samstag nach den arbeiten bei den kaelbchen so ungewohnt viele anrufe auf dem handy
vom gnadenhof Melief hatte, ahnte ich, dass es schlechte nachrichten gibt; das hoerte ich schon an
Lothars stimme auf der mailbox – wie schlecht die nachrichten allerdings waren, hatte ich nicht erwartet… 

als ich erfuhr, dass Sternchen zwischen 17 und 19 Uhr vermutlich an einer darmplattendrehung verstorben
war, stand ich erstmal voellig unter schock und wollte es gar nicht glauben…auch jetzt will mein verstand es
immernoch nicht wahrhaben und hofft nach wie vor auf die botschaft, dass sie wieder aufgewacht ist und alles
ein missverstaendnis war…aber leider ist es bittere realitaet…
 
nun hatte der Kleine seinen Partner verloren und trauerte, immer rief er nach ihr ....

‎"der 'zufall' ist Gottes art und weise, immer anonym zu bleiben" ;-

jetzt ist dem gnadenhof Melief doch tatsaechlich ein neuer spielgefaehrte fuer Survivor zugelaufen...

3 wochen streifte dieser schon im wald umher...ein richtiger waldlaeufer...und was fuer ein glueck er hatte...

polizei und jaeger suchten nach ihm und sogar eine treibjagd hat er ueberlebt...

Seit 3 Wochen bei uns im Wald: eine 7 Monaten alte Limousin-Bulle, abgehauen direkt nachdem er aus Tchechien angekommen war um gemästet zu werden. Seit Sonntag (vorher wussten wir überhaupt nicht dass er da war, wir haben ihn erst dann zufällig selbst gesehen) haben wir versucht ihn einzufangen. Heute ist es Lothar und Jasmine Nee gelungen ihn bei uns auf der Weide zu locken. De Bauer, den wir über der Polizei gefunden haben, hatte schon 3 Wochen schlaflose Nächte. Gestern Abend hatte er die Bulle zusammen mit der Polizei in die Enge getrieben und sofort einen Jäger angerufen um ihn erschießen zu lassen. Zum Glück hat das Tier sich dann von einem Auto erschrocken und hat wieder die Flucht ergriffen. Und heute steht er bei uns auf der Weide, und hat schon Bekanntschaft gemacht mit Survivor! Der Bauer wollte ihn entweder zurück haben oder er wollte die 1000 Euro die das Tier ihn gekostet hatte wieder haben. Ein Tier was so viel Glück gehabt hat, schicken wir natürlich nicht ab im Dunkelstall um nachher doch noch geschlachtet zu werden, und sein Leben ist mehr wert als 1000 Euro. Also: er bleibt hier!

Selbstverständlich sind wir froh mit jeder die ein bisschen beitragen möchte an der finanzielle Abwicklung dieser unglaubliche Geschichte. Und da dieser Junge ein Riesentier wird, sind wir auch ab sofort auf der Suche nach Paten für ihn! Wir versuchen schnellst wie möglich die ganze Geschichte ausführlicher auf unserer Website einzustellen.

 

 

 

Liebe Gisela,
die verbindung zwischen deinem und dem kaelbchenkonto leuchtet bestimmt schon ebenso wie auf dem bild :-)
toll, dass du immer da bist!
es herzen dich: Hairry, Bella, Herzchen, Bambino, Fueschchen, Knoepfchen und ich...
liebe kuhkuesse und grueße
m.
Foto: Liebe Gisela,
die verbindung zwischen deinem und dem kaelbchenkonto leuchtet bestimmt schon ebenso wie auf dem bild :-)
toll, dass du immer da bist!
es herzen dich: Hairry, Bella, Herzchen, Bambino, Fueschchen, Knoepfchen und ich...
liebe kuhkuesse und grueße
m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free counter and web stats